Menü

Bottega Veneta: Pyjama Party

13.06.2018

Es ist der Inbegriff von Luxus: Im Pyjama – aus Seide natürlich – aus dem Haus zu gehen. Vielleicht noch schnell einen Mantel überwerfen, um dann auch für den Rest des Tages – mit Stil, versteht sich – alle Konventionen zu brechen. Die perfekten Outfits dafür stellte Tomas Maier für Bottega Veneta vor. Und zwar nicht wie sonst in Mailand, sondern im neuen Flagship-Store in New York – das perfekte Pflaster, um solcherart vor die Haustür zu treten. Doch wer meint, dort im Seiden-Jumpsuit in der U-Bahn nicht weiter aufzufallen, irrt: Diese Kreationen erregen selbst im abgebrühten Big Apple Aufsehen.

Nicht weniger aufregend sind die Wollkleider, deren geometrische Lochmuster in mehreren Lagen aufwändig gestickt, genäht und geschnitten wurden. Kräftige, leuchtende Farben dominieren die Kollektion: Petrol, Weinrot und Sonnengelb, letzteres gern kombiniert mit dem Pantone-Farbton des Jahres, Purple.
Bei Männern sind Fliegerjacken, Zebra- oder Tigerprint und bunte Hosen im Großeinsatz.

Teilen