Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Als Verantwortlicher möchten wir Ihnen die Verarbeitung transparent machen und Sie in der nachfolgenden Datenschutzerklärung darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie diese Website benützen, Kontakt mit uns aufnehmen, Interesse an einem unserer Immobilienangebote äußern und Informationen zu diesem oder anderen Immobilienangeboten anfordern und/oder mit uns einen Vertrag schließen.

2. Begriffsbestimmung

Die datenschutzrechtlichen Begriffe, die in dieser Datenschutzerklärung verwendet werden, wie z.B. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“, werden in Art 4 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) definiert.

3. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen und des Datenschutzkoordinator

Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten ist:

Tuchlauben Immobilien GmbH, 1010 Wien, Freyung 3, Tel.: +43 1 53 29 848, E-Mail.: office@goldenesquartier.com

Neben dem Verantwortlichen können Sie auch den zuständigen Datenschutzkoordinator unter den nachfolgenden Kontaktdaten kontaktieren:

z. Hd. Datenschutzkoordinator, 1010 Wien, Freyung 3, Tel.: +43 (0)1 532 2622 – 0, E-Mail.: datenschutz@signa.at

4. Welche personenbezogene Datenkategorien wir über Sie verarbeiten / Quellen der Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen und somit Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihr Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ihre IP-Adresse. Wie nachfolgend beschrieben, verarbeiten wir unterschiedliche personenbezogene Daten von Ihnen, die wir im Rahmen unserer (Geschäfts-)Beziehung zu Ihnen von Ihnen erhalten haben. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von Maklern und Beratern oder aus öffentlichen zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, etc.) zulässigerweise erhalten haben.

Benutzung unserer Website:
Wenn Sie unsere Website benützen, werden bestimmte Informationen erhoben (weitere Details hierzu unter dem Punkt „Server-Log-Files“). Weiters werden Daten durch die Nutzung von Cookies, Tracking- und Onlinemarketing-Tools sowie Plugins erhoben (weitere Details hierzu unten).

Kontaktformular/Kontakt mit uns:
Eine Kontaktaufnahme über unsere auf der Website ersichtlichen Kontaktdaten (z.B. per Email oder Telefon) ist möglich. In diesem Fall werden die von Ihnen bekanntgegebenen Daten verarbeitet.

Immobilienvermittlung:
Im Rahmen der Immobilienvermittlung, verarbeiten wir grundsätzlich Ihre Stamm- und Kontaktdaten sowie Vertrags- und Objektdaten, Konto- und Zahlungsdaten, Korrespondenz, sowie sämtliche weiteren erforderlichen Daten, die zur Identifizierung sowie zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind.

Im Rahmen unserer Beauftragung kann es unter Umständen auch erforderlich sein, dass wir (gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO) besondere Kategorien von Daten, wie Angaben zu Ihrer Gesundheit, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, Ihre Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit a., Art. 7 und Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) ein.

5. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO bzw Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art 6. Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

6. Kontakt mit uns

Wenn Sie mit uns hingegen über die auf der Website ersichtlichen Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Telefon) Kontakt aufnehmen, werden Ihre freiwillig bekanntgegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussanfragen aufgrund Ihrer Einwilligung (nach Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und/oder der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Anschlussanfragen aufgrund Ihrer Einwilligung (nach Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und/oder der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.‘

Widerruf der Einwilligung:
Ihre Einwilligung kann jederzeit ganz oder teilweise unter den oben (unter Punkt 3.) angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Immobilienvermittlung

Wenn wir uns aufgrund Ihres Interesses und/oder Ihrer Anfrage einem Vertragsabschluss nähern, kommt als weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Immobilienvermittlung Art. 6 lit. b DSGVO (zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten) in Betracht. Zweck der Verarbeitung ist die konkrete Verhandlung und Vorbereitung eines Mietvertrages und/oder eines Immobilienkaufvertrages zwischen Ihnen und dem Vermieter und/oder dem Verkäufer sowie alle weiteren damit im Zusammenhang stehenden und erforderlichen Tätigkeiten und Handlungen.

Die Daten werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses und nach Beendigung dessen zumindest solange aufbewahrt, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Sie müssen jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die ordnungsgemäße Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Sofern Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, müssen wir den Abschluss des Vertrages in der Regel ablehnen. Einen bestehenden Vertrag können wir in diesem Fall nicht mehr durchführen. Daten, die für die ordnungsgemäße Durchführung der Geschäftsbeziehung hingegen nicht notwendig sind oder gesetzlich erforderlich sind, müssen hingegen nicht bereitgestellt werden. Die Bekanntgabe dieser Daten erfolgt dann freiwillig.

8. Server-Log-Files

Der Provider der Website erhebt und speichert automatisch Informationen (Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse) in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch übermittelt.

Die erhobenen Daten dienen der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website sowie der Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Server-Log-Files werden für die Dauer von 180 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht im vorliegenden Fall daher keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Nutzung.

9. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Es handelt sich hierbei um kleine Dateien, die auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden können, wenn Sie unsere Website besuchen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt transiente und persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Browsers verhindern. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Browser gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Browsern möglich. Wir möchten jedoch darauf aufmerksam machen, dass für den Fall, dass Sie die Setzung von Cookies in Ihrem genutzten Internetbrowser deaktiviert oder bereits gesetzte Cookies gelöscht haben, unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind.

Beim erstmaligen Aufruf unserer Website werden Sie über einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert. Wir verwenden verschieden Gruppen von Cookies. Wenn Sie in dem Infobanner auf Details klicken, wird Ihnen angezeigt, welche Cookies wir verwenden und zu welcher Gruppe dieser Cookie gehört. Das durch Sie konfigurierbare Dialogfeld informiert Sie somit über die Verwendung von Cookies und bittet Sie um die Einwilligung zur Nutzung von Cookies. Bitte beachten Sie, dass Sie auf die Verwendung von notwendigen Funktions-Cookies keinen Einfluss nehmen können. Erst nachdem Sie die Auswahl der Cookie-Gruppen vorgenommen haben, werden die Cookies auf der Website verwendet.

10. Hinweise zur Einbindung von Videos mittels Vimeo

Wir haben Vimeo-Videos auf unserer Website eingebunden, die auf „www.vimeo.com” gespeichert und von unserer Website direkt abspielbar sind. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Videos mittels sogenannter 2-Klick-Lösung in die Seite eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an Vimeo übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen und damit die Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, werden auf Ihrem Rechner Vimeo-Cookies gespeichert und Daten an Vimeo, Inc. 555 West 18th Street New York, New York 10011 übertragen. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer OnlineAngebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

11. Matomo

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Wir nutzen auf dieser Website die Software „Matomo“ (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Die Software setzt ein Cookie (eine Textdatei) auf ihren Rechner, mit dem Ihr Browser wiedererkannt werden kann. Werden Unterseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes (anonymisiert)
  • die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs
  • die Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer)
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Die mit Matomo erhobenen Daten werden werden auf unseren eigenen Servern gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Matomo personenbezogene Daten verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Wir benötigen die Daten, um das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren und Informationen über Nutzung der einzelnen Komponenten der Website zu erhalten. Das ermöglicht uns, die Website und ihre Nutzerfreundlichkeit stetig zu optimieren. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse tragen wir dem Interesse der Nutzer am Schutz personenbezogener Daten Rechnung. Die Daten werden nie dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, wenn sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Widerspruchsmöglichkeit
Gegen die Aufzeichnung der Daten in der oben beschriebenen Weise können Sie auf drei verschiedene Weisen Widerspruch einlegen:

  • Sie können die Ablage von Cookies in ihrem Browser ganz unterbinden. Das führt allerdings dazu, dass Sie möglicherweise manche Funktionen unserer Website nicht mehr nutzen können, die zwingend eine Identifizierung voraussetzen (Angefragte Miet- oder Eigentumsobjekte, persönliche Einstellungen o.ä.)
  • Sie können die Einstellung „Do-not-Track“ in Ihrem Browser aktivieren. Unser Matomo-System ist so konfiguriert, dass es diese Einstellung respektiert.
  • Sie können mit einem Mausklick unten ein so genanntes Opt-Out-Cookie anlegen, das zwei Jahre Gültigkeit hat. Es hat zur Folge, dass Matomo Ihre weiteren Besuche nicht registrieren wird. Beachten Sie allerdings, dass das Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies löschen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

12. Soziale Medien

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO Schaltflächen der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ein um unsere Website und unsere Projekte hierüber bekannter zu machen. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Schaltflächen nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Schaltflächen enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Durch Anklicken des jeweiligen Symbols stimmen Sie der Kommunikation mit der jeweiligen Plattform und der Übermittlung von Informationen (z.B. IP-Adresse) an den jeweiligen Serviceanbieter zu. Den Anbieter des sozialen Netzwerks erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinem Anfangsbuchstaben oder das Logo.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie den Datenschutzhinweisen der Anbieter entnehmen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die jeweiligen Anbieter haben. Adressen der jeweiligen Anbieter mit deren Datenschutzhinweisen:

13. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur zur Erfüllung (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Sämtliche Auftragsverarbeiter werden von uns auf Grundlage des Art. 28 DSGVO vertraglich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Neben den in der Datenschutzerklärung angeführten Dienstleistern ist insbesondere der IT Serviceprovider (zurzeit die SIGNA Informationstechnologie GmbH) für uns als Auftragsverarbeiter tätig.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir Ihre Daten unter anderem an nachfolgende Empfänger:

  • an der Geschäftsabwicklung beteiligte Dritte (unter anderem an der Geschäftsabwicklung notwendigerweise teilnehmende Personen und potentielle Vertragspartner, Finanzierungsunternehmen, Kreditinstitute, Versicherungen, usw.);
  • Dienstleister (unter anderem Steuerberater, Hausverwaltung, Versicherung, Buchhaltung, Rechtsanwalt, Ombudsstelle, sonstige Dienstleister, usw.); und
  • Finanzamt und sonstige Behörden, Steuerberater und Rechtsvertreter (bei der Durchsetzung von Rechten oder Abwehr von Ansprüchen oder im Rahmen von Behördenverfahren).

Ihre Daten werden selbstverständlich nur in dem Maße weitergegeben, wie es nach dem jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen, mit Ausnahme der automatisierten Versendung von E-Mails über MailChimp sowie im Rahmen der Tracking- und Onlinemarketing-Tools (näheres hierzu weiter oben). MailChimp, Google und Facebook sind unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantieren hierdurch, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten.

14. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um die Sicherheit der Datenverarbeitung zu gewährleisten und Ihre personenbezogenen Daten so zu verarbeiten, dass sie vor Zugriffen durch unbefugte Dritte geschützt sind.

Ungeachtet unserer Sicherheitsmaßnahmen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, insbesondere auch im Rahmen von unverschlüsselten EMails, von andere Personen eingesehen und genutzt werden.

15. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, die in dieser Datenschutzerklärung bereitgestellten Informationen ohne vorherige Ankündigung an eine veränderte Gesetzgebung, Rechtsprechung und/oder aus organisatorischen Gründen anzupassen. Gültig ist die jeweils hier veröffentlichte aktuelle Version.

16. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Gemäß der DSGVO stehen Ihnen als betroffene Person die unten angeführten Rechte zu.

Recht auf Auskunft:
Sie haben das Recht eine Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und welche Daten das sind sowie auf weitere Informationen gemäß Art 15 DSGVO.

Recht auf Berichtigung:
Gemäß Art 16 DSGVO haben Sie das Recht die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Daten:
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art 17 DSGVO erfüllt sind.

Recht Einschränkung der Verarbeitung:
Sie haben nach Maßgabe des Art 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogener Daten.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Voraussetzungen des Art 20 DSGVO erfüllt sind.

Widerrufsrecht:
Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie zudem das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen (siehe im Detail Art 7 Abs 3 DSGVO). Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

Widerspruchsrecht:
Gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich sind (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), Widerspruch einzulegen. Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre Daten nach dem Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gemäß Art 21 Abs 2 und 3 DSGVO haben Sie zudem das Recht, gegen die Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft zu erheben.

Geltendmachung der Rechte und Beschwerderecht:

Recht auf Auskunft:
Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie Ihre oben angeführten Rechte (unter Angabe Ihres Antrages) an die oben (unter Punkt 3.) angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen richten.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Sicherheit behalten wir uns vor, Ihre Identität zu prüfen, bevor wir eine der obenstehenden Maßnahmen vornehmen.

Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Sofern Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter den oben (unter Punkt 3.) angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen oder an den Datenschutzkoordinator. Sollten Sie dennoch der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen rechtswidrig erfolgt, können Sie sich zusätzlich an die österreichische Datenschutzbehörde wenden.