Menü

Neuer Film: Pradas Nylon Farm

26.09.2018

Prada

Ein etwas anderes Video und zwar eines, das man nicht so ganz ernst nehmen sollte, hat Prada als vierteilige Serie veröffentlicht. Darin zu sehen ist eine Science-Fiction-Welt in der gezeigt wird, wie der für das Label so ikonische Nylonstoff ensteht. Und zwar in der Nylon Farm, einem hochtechnischen Bauernhof.

Auf dieser Farm leben schwarze Nylonschafe – eine Anspielung auf Philip K. Dicks Science-Fiction-Roman „Do Androids Dream of Electric Sheep?“. Hier wird das Plastikfell dieser Cyborgs geschoren und mittels alternativer Realitätstechnologie und automatisierten Maschinen zu Nylon und anschließend zu Produkten wie Rucksäcken verarbeitet.

Doch im perfekten System kommt es immer wieder zu Fehlern und während diese behoben werden, entsteht eine Liebesgeschichte.

Erbe und Innovation

Die Serie, die im Headquarter des Unternehmens in Valvigna in der Toskana gedreht wurde, soll symbolisieren, dass man bei Prada sowohl in die Vergangenheit schaut als auch in die Zukunft. Denn Miuccia Prada führte das Material Nylon bereits 1984 mit einem Rucksack in ihre Kollektion ein.

Den ganzen Film gibt es hier zu sehen.

Prada

Prada

Prada

Pradas Nylon Farm

Prada

Prada

Prada

Pradas Nylon Farm

Die Serie auf Instagram