Menü

Fashion Weeks: Gipfelsturm in Paris

09.03.2017

Alexander McQueen

Nicht nur bei extravaganten Kapriolen in der Mode, sondern auch bei den Schauplätzen und der Inszenierung der Shows regiert in Paris der Superlativ. Ein Fashion Weeks-Gipfelsturm in schwindelerregende Höhen: Im Louvre (Louis Vuitton), im Rockstadium (Yves Saint Laurent), im mit lavendelfarbenem Kunstpelz überzogenen Palais (Miu Miu), im Weltall (Chanel).

Louis Vuitton
Sieben Millionen Besucher zählt der Louvre im Jahr. Dienstags bleibt er geschlossen. Jeden Dienstag. Bis auf den zur Fashion Week. Da durften ausgewählte Gäste unter der berühmten Glaspyramide Platz nehmen und dort Nicolas Ghesquières modische Interpretation des kommenden Winters aus der Nähe betrachten. Zwischen den Marmorskulpturen defilierten Models in entspannten, abgeschnittenen Schlaghosen, in Pelzen mit Jeans kombiniert, deren Denim um Wolle ergänzt zum luxuriös weichen Edelstoff wurde. Für den Abend gibt es hochglänzende Slipdresses mit Falten, wenigen Rüschen und Spitzen. Starke Kontraste in rot-schwarz, blau-weiß und braun-weiß, dazu niedrige Stiefel mit variierender Schafthöhe, auf Hochglanz poliert und großstadttauglich.

Miu Miu
Glamour und Wahnsinn liegen nah beieinander. Geht es nach Miuccia Prada ist das eine mit dem anderen auch mal ident. Im Art déco-Palais d´Iéna des Architekten August Perret ließ die Designerin alles – von der Einladungskarte, über Sitzbänke und Säulen bis zum Stiegengeländer – mit lavendelfarbenem, gekräuseltem Kunstpelz überziehen. Und in diese Plüschkulisse stellte sie eine Armee Repräsentantinnen des wirklich starken Geschlechts aus allen Erdteilen. Sie hüllte sie in psychedelische Drucke, Glitzerwerk, Sticksweater mit Riesenschultern, in Plüschmäntel mit überdimensionierten Kragen und ebensolchen Bäckermützen und Fäustlingen. Dress for success war gestern, dress to defend ist für Feministin Prada das neue Credo für den Kampf um die Rechte der Frauen.

 

Alexander McQueen
Lumpenbäume, in die Menschen Bänder und Lappen und daran ihre Wünsche und Sehnsüchte knüpfen, gehören in die keltisch geprägte Landschaft Großbritanniens, der sich Sarah Burton verbunden fühlt. Diesmal inspirierte sie Cornwall, der Süden, zu ihrer jugendlich unbeschwerten Kollektion flatternder Kleider mit Bändern, Schnüren, Gefädeltem und Stickereien, die die Flora und Fauna mittelalterlicher Tapisserien zum Vorbild haben. Kräftiges Rot kontrastiert die grau, weiß und schwarz gehaltenen Grundtöne. Dazu wallendes, möglichst ungezähmtes Haar.

Valentino
Pierpaolo Piccioli bleibt dabei: lange, wallende Kleider. A-linienförmig, hochgeschlossen, langärmelig, mindestens überknielang und wenig figurbetont umschmeicheln sie den Körper. Cremefarben, wenig ausgeflippt, dafür umso detailverliebter im Stick, mit Pailletten, aus raffiniert fließenden Stoffbahnen, mit Spitzenauf- und einsätzen und zarten Rüschen. Je zarter der Stoff und das Kleid, desto fester darf das Schuhwerk sein: flache Schnürstiefel mit hohem Schaft.

Saint Laurent
Wenn Saint Laurent ruft, dann kommen alle: Charlotte Gainsbourg, Eva Herzigova, Catherine Deneuve, Pierre Bergé, Co-Gründer und langjähriger Lebensgefährte von Yves Saint Laurent. Herrschte bei Hedi Slimane, Anthony Vaccarellos Vorgänger als Kreativdirektor, bei den Präsentationen Nachtclubatmosphäre, so dreht Vaccarello für diesen Winter noch einmal kräftig am Lautstärkeknopf: Die Runway-Show im Saint Laurent-Headquarter hatte die Dimension eines Rockkonzerts im Stadion. Stahlkonstruktionen, karge Sitze, nackter Beton, dafür volle Power bei Licht und Sound. Der Designer bezieht sich mit seiner Kollektion auch diesmal auf die goldenen 80er-Jahre: Mode für heiße Nächte und wilde Partys ohne böses Erwachen. Geschoppte Stiefel, ultrakurze Minis, skulpturale Ärmel und Silhouetten, asymmetrische Schnitte. Selbst die wenigen Stücke für den Tag danach sind alles, nur nicht gewöhnlich.

Miu Miu

Miu Miu

Miu Miu

Fall/Winter 17

Miu Miu

Miu Miu

Miu Miu

Fall/Winter 17

Alexander McQueen

Fall/Winter 17

Alexander McQueen

Alexander McQueen

Alexander McQueen

Fall/Winter 17

Alexander McQueen

Alexander McQueen

Alexander McQueen

Fall/Winter 17

Inside #pfw: Stiegen, Stars und Skulpturen. 

Pre show action caught on camera by @andrewarthur #FallWinter1718 by #PierpaoloPiccioli

A post shared by Valentino (@maisonvalentino) on

08

phresh out da runway I ❤ @ysl

A post shared by badgalriri (@badgalriri) on

16
-->