Menü

Amicis Deuxieme: 5 Trendmarken für den Sommer

24.04.2019

Wenn es um Modemarken abseits des Mainstreams geht und um die neuesten Must-Haves, dann ist ein Abstecher in den Amicis Deuxieme Store im Goldenen Quartier genau richtig. Auf diese Trendmarken schwören Fashionistas im Sommer: 

Off-White

Virgil Abloh, mittlerweile auch Kreativdirektor der Männermodelinie von Louis Vuitton, hat 2012 das Label Off-White gegründet. Muss man mehr dazu sagen? Streetstyle-Mode und markige Sprüche sowie Details, die ins Auge stechen, gehören zur Markensprache. Wie wäre es mit dem Kleinen Schwarzen inklusive plakativem „Little Black Dress“-Aufdruck?

Monse

Für alle, die das Unerwartete lieben: Architektonische Proportionen und ein entspannter Fit zeichnen das Label Monse aus. Gegründet wurde es von Laura Kim und Fernando Garcia, die 19 Jahre lang bei Oscar de la Renta arbeiteten. Ein Hingucker ist die Bluse mit Retro-Strandmotiv oder auch ein Pullover mit Cut-Out an der Taille.

Jacquemus

2009 gründete Simon Porte Jacquemus als Autodikat sein Label, das mittlerweile Kultstatus genießt. Ob übergroße XXL-Strohhüte, die dazu passende Tasche oder elegante Kleider. Bei dieser Marke werden Frauen fündig, die sich ganz dem französischen Chic hingeben wollen.

Heron Preston

DJ, Künstler, Creative Director, Content Creator und Designer. Heron Preston, der an der Parsons School of Design in Manhattan studierte, ist ein wahres Multitalent, das auch für Kanye West arbeitet. Sein Debüt gab er bei der Pariser Männermodewoche 2017, wo er für Schlagzeilen sorgte. Der „Heron“-Pullover gilt als It-Piece.

Chloe

Feminine Leichtigkeit und Bohéme-Spirit gehören zur DNA des Labels. Unbeschwertheit, die ins Auge sticht, bietet Designerin Natacha Ramsay-Levi. Wie gemacht für kommende Sonnenstunden.

Hier gibt es noch mehr neue Trends von Amicis Deuxieme.

Teilen