Menü

Roberto Cavalli auf chinesisch

Herbst/Winter-Kollektion 2015 auf einen Blick

Roberto Cavalli hat Victoria Beckham vor einigen Jahren mit einem Kleid zur Mingvase gemacht. Nachdem er den Film „In the Mood for Love“ (handelt vom Hongkong in den 1960er-Jahren) gesehen hat, setzt er heuer im Herbst wieder auf China-Girls: Blumenprints aus der Ming-Dynastie, Vasen-Absätze, Gold, Rüschen, Spitzen und Seide entführen die Models nach Asien. Dabei kommt die Kollektion ganz ohne knalliges Rot aus. Die Farben: Tannengrün, Schwarz und Senf.

Accessoires
Schlangenketten, schmale Goldreifen, breite Taillengürtel, übergroße Clutches, schwarze Stiefeletten.

Our Favorite
Barockes, winterweißes Hemdkleid, darüber ein langer, tannengrüner, ärmelloser Mantel. Im Futter und dezent an den Krägen chinesische Seidendrucke. Dazu XXL-Leoprint-Clutch.

Die Show
Sieben chinesische Kronleuchter aus Neonröhren verbreiten ein modernes China-Feeling.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.