Menü

Roberto Cavalli: Wilde Muster

Frühjahr/Sommer-17-Kollektion auf einen Blick

Roberto Cavalli spielt am orientalisch verhängten Catwalk mit Kontrasten. Kreativdirektor Peter Dundas kombiniert noble Stoffe mit Jeans. Er mischt Epochen, Regionen und Inspirationen wild durcheinander für den neue erschaffenen #CavalliTribe.
Patchwork, lange, fließende Kleider, Schlaghosen und Plateauschuhe, Dundas ist ein Hippie und seine Experimentierfreude in Sachen Muster und Farben ist überbordend. Der Designer lässt beim italienischen Label seine skandinavische Herkunft in Form von Holzplateaus ebenso in die Kollektion einfließen, wie die amerikanische Abstammung seiner Mutter in blau-weiß gestreiftem Denim.

Allerdings haben sich das Label und Dundas im Herbst getrennt. Es ist also die letzte Dundas-Kollektion für Roberto Cavalli. Die Modewelt wartet noch gespannt auf die Ankündigung eines Nachfolgers.

Accessoires
Hauchzarte Seidenschals mit Federn als Abschluss, die einmal um den Hals geschlagen und mit einem lockeren, tiefsitzenden Knoten gebunden werden.

Our Favourite
Chino-artige Hose, mit übergroßen, aufgesetzten Hosentaschen und romantisch verspielten Stickereien.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.