Menü

Hype um Louis Vuitton Supreme

23.10.2017

Herbst/Winter-17-Kollektion auf einen Blick

Die Schlangen, die sich seit der Gründung 1994 regelmäßig auf der Lafayette Street bilden, gehen auch an den Scouts von Louis Vuitton nicht vorüber. Supreme ist hier beheimatet. Das von James Jebbiah gegründete Label gehört 140 Jahre nach der Eröffnung des ersten Louis-Vuitton-Geschäfts in Paris zum fixen Bestandteil von New York und gilt als Treffpunkt für Skater, Künstler und alle, die Mainstream meiden. Für Herbst/Winter 2017 arbeiteten die beiden konträren Partner erstmals zusammen. Natürlich gibt es dafür auch den richtigen Hashtag: #LVxSUPREME.

Das berühmte Louis-Vuitton-Monogram wird heuer also vom ikonischen Supreme-Logo durchbrochen. Dieses neue Emblem zieht sich als Motiv durch eine Reihe unterschiedlicher Gewebe, darunter ein klassischer japanischer Denim, Jacquard im Camouflage-Design und Taschen. Es zeigt sich in gewohnt knalligem Rot, aber auch in den Cognac- und Schokoladetönen, die an das ursprüngliche LV-Monogram Canvas aus dem Jahr 1896 erinnern.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.