Menü

Egon Schiele bei Alexander McQueen

17.11.2015

Herbst/Winter-15-Kollektion auf einen Blick

Sarah Burton ist seit dem Tod von Alexander McQueen für die Marke verantwortlich. Und sie geht damit sehr sensibel um, ist sie doch mit demselben Liebe-zum-Detail-Virus befallen wie einst McQueen auch. Den Herbst sieht Burton romantisch. Rosen haben sie inspiriert. Und eine Egon Schiele Ausstellung in London. Die Eleganz und Zartheit findet man in den Looks. Die Schönheit von Schieles imperfekten Frauenbildern bilden die Vorlage für Haare und Make up. Die Farben des Herbstes: nude, bordeaux, blutrot, schwarz.

Accessoires
Stiefeletten mit Plexiglas-Absatz, Mini-Koffer-Taschen, überlange, schwarze Lederhandschuhe.

Our Favorite
Neben den hautengen Skeleton-Dresses aus Spitze zweifellos das Kleid als Nachbau einer aufgehenden Rose: Oben mit ausgefranster Seide anliegend, unten der Rock als Blüte in voller Pracht.

Die Show
Geladen wurde in die Pariser Conciergerie, wo die Models zwischen den Säulen laufen. Zusammen mit der sakralen Musik kommt Kirchenstimmung auf.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.