Menü

Brunello Cucinelli: Wahre Bodenschätze

Herbst/Winter-15-Kollektion auf einen Blick

Brunello Cucinelli überrascht mit einem Kaschmirpelz. Scheinbar gibt es doch noch immer Dinge, die es bisher nie gegeben hat: Die Handarbeiter des Modeunternehmens mit Sitz in Solomeo kämmen, bürsten, massieren das Fell der Kaschmirziege und überziehen es mit einem Finish, bis es weich und leicht wird, dass man es kaum mehr als Pelz- oder Lederwarenerzeugnis auszumachen vermag.

Davon kann man halten, was man will, trotzdem gibt es nur wenige Unternehmen, die Brunello Cucinelli in Sachen faire Bezahlung, gute Arbeitsbedingungen und Nachhaltigkeit das Wasser reichen können.

Das Label steht für Kaschmir in allen erdenklichen Ausprägungen, in dieser Saison verwoben mit goldenem Lurex, engmaschig gestrickt, flauschig gebürstet oder kuschelig wie Fleece. Die vorherrschenden Töne der Herbstkollektion erinnern an mineralische Bodenschätze: Sand, Stein, Erz, Lava.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.