Menü

Alexander McQueen: gesammelte Werke

Sarah Burton, Designerin des Hauses Alexander McQueen, dachte bei dieser Kollektion an die fanatischen, englischen Sammler des frühen 19. Jahrhunderts, Charles Darwin und John Soane, Architekten der Bank of England. Beide waren besessen vom Reisen und Entdecken und davon, Exemplare verschiedener Spezies und Kulturgüter mit nach England zu bringen. Talismane nennt Burton diese, und ähnlich wie genannte Herren bedient sie sich an Talismanen aus der Vergangenheit McQueens. Auf den schon bekannten Ausgehuniformen, Überröcken, Zweireihern und Husarenjacken sind Fledermäuse, Affen, Schmetterlinge und Motten in Schwärmen appliziert, eingestickt und in den Jacquard eingewebt. Seidenhemden sind gar mit einer Seite aus Darwins Notizbuch bedruckt. Zum ersten Mal schafft Burton es hier eine gänzlich eigenständige Kollektion zu präsentieren, ohne aber auf das Erbe McQueens zu vergessen.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.