Menü
Wiener Modemacher am Golden Catwalk
31.08.2015
Elfenkleid (c) Petra Benovsky

Elfenkleid (c) Petra Benovsky

JCHOERL (c) Petra Benovsky

JCHOERL (c) Petra Benovsky

Simon Barth Couture (c) Petra Benovsky

Simon Barth Couture (c) Petra Benovsky

Michel Mayer (c) Petra Benovsky

Michel Mayer (c) Petra Benovsky

Ingried Brugger (c) Petra Benovsky

Ingried Brugger (c) Petra Benovsky

Hold (c) Petra Benovsky

Hold (c) Petra Benovsky

Pollsiri (c) Petra Benovsky

Pollsiri (c) Petra Benovsky

Eva Poleschinski (c) Petra Benovsky

Eva Poleschinski (c) Petra Benovsky

Hattitude (c) Petra Benovsky

Hattitude (c) Petra Benovsky

Niely Hoetsch (c) Petra Benovsky

Niely Hoetsch (c) Petra Benovsky

Wiener Modemacher am Golden Catwalk

31.08.2015

Mit EN SUITE öffnet sich das Goldene Quartier für mehr als 50 Wiener Modemacher am Laufsteg und in Pop-up-Stores. Das Zusammentreffen erinnert ein bisschen an David gegen Goliath: Inmitten des Goldenen Quartiers mit internationalen Brands wie Louis Vuitton, Prada oder Brioni, zeigen zur Vogue Fashion’s Night Out mehr als 50 namhafte Wiener Labels am goldenen Catwalk ihre Looks. Wir zeigen die Highlights von: Michel Mayer, Elfenkleid, JCHOERL, Simon Barth Couture, Eva Poleschinski, Pollsiri, Hold, Hattitude, Niely Hoetsch oder Ingried Brugger.

EN SUITE nennt sich dieser weltweit einzigartige modische Brückenschlag – vom Goldenen Quartier gemeinsam mit der Wiener Landesinnung für Mode- und Bekleidungstechnik ins Leben gerufen. Für die Wiener Labels werden in der Seitzergasse extra Pop-up-Stores für eine Nacht aufgebaut. Dort können die Gäste der Vogue Fashion’s Night Out lokale Mode und Accessoires shoppen.

Für die Innungsmeisterin der Wiener Modemacher, Patrizia Markus, die mit ihrem Label Pollsiri selbst auch mitmacht, ist das eine Gelegenheit, auf die sie schon lange gewartet hat. Denn die meisten Labels könnten sich die Lage im Zentrum des ersten Bezirks nicht leisten. Umgekehrt sei die lokale Identität für eine Weltstadt wie Wien aber wichtig. Die Zielgruppen der internationalen Designerlabels und der Wiener Modemacher, so Markus, seien durchaus ähnlich, denn auch in Österreich gefertigte Mode sei qualitativ hochwertig und nicht billig. Das Handwerk bilde die Basis von beiden. „Handwerk ist nicht alt und verstaubt, das ist ein Punkt, den wir bei EN SUITE zeigen wollen. Handwerk bildet die Wurzel, dazu kommen die Ideen und das Design.“

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.