Menü

Weihnachten: Geschenke für Sie

25.10.2015

Es ja kein Geheimnis, dass Männer beim Schenken weniger kreativ als hilfsbedürftig sind. Bis dieser klitzekleine, recht verbreitete, aber noch zu entdeckende Gendefekt behoben werden kann, sollten Frauen ihre Männer auch weiterhin großzügig mit Geschenk-Inspirationen unterstützen. Hierbei ist alles erlaubt: Fotos, Links, Telefonnummern, Stadtpläne, versehen mit dicken, roten Wegweisern und Anleitungen was, wo und wie zu erstehen ist. Danach sind alle glücklich, die Frauen, weil sie endlich genau das bekommen, was sie wollen, und die Männer, weil sie es geschafft haben, so ein tolles Geschenk zu erstehen.

Ein paar Inspirationen:

Zum Beispiel die Kosmetikserie aus dem Park Hyatt Vienna, deren Duft exklusiv für den Wiener Standort kreiert wurde. Oder ein neues iPhone mit der passenden Hülle von Emporio Armani aus der Manga Bear Collection, dazu gibt es auch noch einen Datenstick – so und nicht anders macht Frauen Technik Spaß. Das iPhone samt Hülle tragen sie dann gerne in einer Clutch von Sergio Rossi spazieren, in der Fransentasche von Saint Laurent oder, auch sehr geeignet, in der perlenbestickten Mini von Valentino.

Dekoratives ist immer willkommen. Ein Schlüsselanhänger von Prada zur Schlüsselbundverschönerung, Duftkerzen von Brunello Cucinelli oder eine skulpturale Vase „Fungus“ von Lederleitner Home zur Zimmerbehübschung tragen ebenso zur täglichen guten Laune bei wie ein Ring von Pomellato aus der Bahia Kollektion am Finger oder das diamantbesetzte Tiger-Collier von Roberto Cavalli um den Hals. Vorsicht: Bei Schmuckstücken verhält es sich mit der Verschönerung umgekehrt. Hier bringt erst die Trägerin das Produkt voll zur Geltung!

 

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.