Menü

VFNO: Lena Hoschek zeigt „The Brits“

08.09.2016

Stars wie Lana Del Rey, Dita von Teese und Mosh tragen ihre Kreationen. Die Celebrities haben Lena Hoscheks Mode längst für sich entdeckt. Auf dem Golden Catwalk konnte ihre aktuelle Kollektion bei der Österreich-Premiere von „The Brits“ hautnah in Augenschein genommen werden.


Weich fallende Stoffe, fließende Linien, Krawatte, steifer Kragen, Tweed und Blumenmuster-Look. Hoschek liebt den Gegensatz zwischen „Dandy“ und „Girly“: Oben Krawatte und steifer Kragen, unten Blumenrock und Loafers. Ihre aktuelle Kollektion ist perfektes Handwerk zwischen punkigem Granny Chic, College Look und Romantik. Hoschek, die einst ein Praktikum bei der Grande Dame des Punk und des Wildstyle, Vivienne Westwood, absolvierte, fand für „The Brits“ den Look der Queen ebenso inspirierend wie die schrullige Miss Marple. Die Kollektion ist eine Hommage an die 40er-Jahre, an das Stilbewusstsein der englischen Aristokratie, an die Natur und ihre Farbtöne und an den klassischen Chic traditioneller englischer Jagdgesellschaften.

Zeitlose Handarbeit

Auf dem Laufsteg konnten wir Kreationen sehen, die Frauen schmeicheln, egal welche Konfektionsgröße sie tragen. „Ich bin eine Verfechterin des gesunden Lifestyles, egal ob Kleidergröße 34 oder 44“, sagt Hoschek, „ich selbst fühle mich mit einem kleinen Übergewicht wohl.“ Mit den Karos, Rüschen, ausladenden Stoffbahnen trifft sie punktgenau den Nerv der Zeit, obwohl Hoschek, wie sie sagt, trendunabhängig designt. Schließlich gehe es ihr darum, Kleidungsstücke in langlebiger Handarbeit in Wien zu produzieren. Auch an dieser Kollektion werden wir lange Zeit unsere Freude haben.

Auch auf dem Golden Catwalk gesehen: Die Cruise Couture und „Hommage an das kleine Schwarze“ von Mode Wien und die Showcollection von Pomellato

HIER GEHT´S ZUM FOTODOWNLOAD

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.