Menü
5 süße Versuchungen im Ersten
20.05.2016
Park Hyatt Vienna

Park Hyatt Vienna

Café Central c Palais Events

Café Central c Palais Events

Wiener Schokolade König Leschanz

Wiener Schokolade König Leschanz

Simply Raw Bakery

Simply Raw Bakery

5 süße Versuchungen im Ersten

20.05.2016

Kuchen, Torten und Pralinen: Rund um das Goldene Quartier kommen nicht nur Modeliebhaber, sondern auch Naschkatzen voll auf ihre Kosten. Wir stellen fünf Locations für den Zuckernachschub vor.


Café Am Hof
Das Boutiquekaffeehaus im Erdgeschoss des Park Hyatt Vienna begeistert uns vor allem mit seinem charmanten Flair – inspiriert von der Wiener Kaffeehauskultur aus dem 19. Jahrhundert. Ein absolutes Muss für Naschkatzen ist der hausgemachte Marmorkuchen und die Trüffelpralinen. Vermischt mit dem Duft nach frisch gebrühtem Kaffee können wir hier keiner süßen Versuchung widerstehen.

vienna.park.hyatt.com

Café Central
Nur wenige hundert Meter entfernt liegt das Café Central. Das Traditionscafé im Palais Ferstel ist seit über 140 Jahren ein beliebter Treffpunkt nicht nur für Kaffeetrinker. Bei den süßen Kreationen von Chefpatissière Manuela Radlherr läuft uns sofort das Wasser im Munde zusammen. Egal ob traditioneller Apfelstrudel oder Pralinen aus der Eigenkreation. Unsere Favouriten: Nusskuss und Himbeer-Harmonie – ein Traum!

www.palaisevents.at

Confiserie Altmann & Kühne
Pralinen – soweit das Auge reicht! Im süßen Geschäft am Graben haben wir die Qual der Wahl. Unbedingt probieren: die Liliput-Konfekte, die die Confiserie in 16 verschiedenen Sorten anbietet – von Pistazienmarzipankugel bis klassische Nougatwürfel. Wem das Liliput-Format dann doch zu klein ist, der probiert die „großen Geschwister“. Wir entscheiden uns schließlich für ein „Naschkästchen“. Das sind gefüllte Kästchen, Schachteln und Kommoden mit einer Auswahl aus dem gesamten Sortiment.

www.altmann-kuehne.at

Wiener Schokolade König Leschanz
Im kleinen Wiener Familienbetrieb im ehemaligen K.u.K. Knopfkönig wird die Handwerkskunst nach wie vor großgeschrieben. Nach Alt-Wiener Tradition fertigt Chocolatier Wolfgang Leschanz hier seit über zehn Jahren Torten, Schokoladen und Konfekte an. Besonders die Sachertorte im Holzkisterl ist eine Kostprobe wert und eignet sich ideal als Geschenk. Knöpfe verkauft man dort übrigens nach wie vor – jedoch mittlerweile nur mehr aus Edelvollmilch-, Edelbitter- oder Edelweißschokolade.

www.leschanz.at

Simply Raw Bakery
Etwas moderner kommt die „rohe“ Bäckerei in der Drahtgasse daher. Die Mehlspeisen sind vegan, gluten- und laktosefrei. Weil: Die Backwaren basieren auf roher, pflanzlicher Basis. Sie kommen also ohne Mehl, Ei, Milchprodukte und Zucker aus. Und da die Zutaten im Zuge der Verarbeitung nicht über 42 Grad Celsius erhitzt werden, bleiben sämtliche Vitamine und Spurenelemente erhalten. Das mag etwas gewöhnungsbedürftig klingen, schmeckt aber trotzdem!

www.simplyrawbakery.at

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.