Menü
Stars kreieren Beautyprodukte
06.05.2016
Victoria Beckham für Estée Lauder

Victoria Beckham für Estée Lauder

Rihanna (c) iStock

Rihanna (c) iStock

Charlotte Olympia für MAC

Charlotte Olympia für MAC

Stars kreieren Beautyprodukte

06.05.2016

Sie sind schön, erfolgreich und inspirierend. Alles, was sie in die Hand nehmen, scheint ein Erfolg zu werden. Kein Wunder, dass sich die Beautymarken gern kreative Stars schnappen und für sich arbeiten lassen. Ganz nach dem Motto: Powerfrau trifft Powermarke.

  1. Victoria Beckham wird für Estée Lauder eine limitierte Make-up-Kollektion lancieren, die ab Herbst nicht nur bei ausgewählten Einzelhändlern sondern auch in den Victoria-Beckham-Stores weltweit erhältlich sein wird.
  2. Popstar Rihanna hat schon für mehrere Marken gearbeitet. Sie hat bereits sieben Parfums, für MAC die limited-edition RiRi Hearts Farbpalette und einen Lippenstift für die Aids-Forschung herausgebracht. Nun hat sich der LVMH-Konzern nach der Tatookünstlerin Kat Von D und Marc Jacobs mit Rihanna den dritten Superstar für den Beautymarken-Entwickler Kendo geangelt. Fenty Beauty by Rihanna wird für Herbst 2017 erwartet.
  3. Auch Accessoire-Designerin Charlotte Olympia wechselte unlängst das Fach. Sie hat für MAC eine eigene Make-up-Linie kreiert. Die dominierende Farbe? Rot. Ganz nach dem persönlichen Geschmack der Kreateurin.
  4. Gwyneth Paltrow ist ebenfalls unter die Kosmetikerinnen gegangen. Sie steht auf Bio-Produkte und hat einen Fünf-Jahres-Vertrag als Make-up-Kreativdirektorin bei Juice Beauty unterschrieben. Goop heißt die rein pflanzliche Luxuspflegelinie des kalifornischen Unternehmens, die unter Paltrows Ägide entwickelt wurde.
Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.