Menü
Fast nackt im Museum
13.02.2017
© Victoria and Albert Museum, London

© Victoria and Albert Museum, London

© Victoria and Albert Museum, London

© Victoria and Albert Museum, London

© The Royal Pavilion & Museums, Brighton & Hove

© The Royal Pavilion & Museums, Brighton & Hove

© cheekfrills

© cheekfrills

© Victoria and Albert Museum, London

© Victoria and Albert Museum, London

Fast nackt im Museum

13.02.2017

Auf dem Weg zur Fashion Week London zahlt sich ein kleiner Umweg ins Victoria & Albert Museum aus. Dort läuft gerade die Ausstellung Undressed: A Brief History of Underwear, eine Modeausstellung, die sich nicht mit dem Darüber sondern mit dem Darunter eingehend befasst. Der Unterwäsche und ihrem sozialen und materiellen Bedeutungswandel.


Ausstellung in London

Die überwiegend aus der museumseigenen Sammlung stammenden Exponate reichen bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. Und sie zeichnen den veränderten Zugang zur Wäsche im Laufe der Jahrhunderte nach. Vom Anspruch auf Hygiene und Tragbarkeit über effektvolle Betonung der Körperkonturen mittels Korsetten und Krinolinen, bis hin zum Statussymbol, das in Form des gelabelten Gummizugs unbedingt zur Schau gestellt werden musste – man erinnere sich an die Calvin Klein-Boxershorts in den 90er-Jahren – zeichnet die Ausstellung nach, wie das Unten Drunter nicht nur das Außen Drüber, sondern auch das Rundum, sprich Gesellschaft, Geschmack und Konventionen veränderte.

Während die Wäsche zunehmend erotisch aufgeladen wurde, hatte sie anderswo noch immer verhüllende Funktion, was sie manchmal nicht weniger neckisch erscheinen ließ: Das vermutlich skurrilste Objekt der Schau ist das Gips-Feigenblatt, das um 1860 extra angefertigt einer Plastik von Michelangelos David umgeschnallt wurde, um Queen Victoria bei ihrem Besuch im V&A Museum den Anblick entblößter Männlichkeit zu ersparen.


Undressed: A Brief History of Underwear
Victoria & Albert Museum, London
bis 12. März 2017

Infos zur Ausstellung


Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.