Menü
Die Trends aus den Mode-Redaktionen
10.02.2016
(c) iStock

(c) iStock

Die Trends aus den Mode-Redaktionen

10.02.2016

Mode-Redakteure und Blogger sind die wichtigsten Trend-Kolporteure, die schärfsten Beobachter der Runways und kennen selbst die kleinsten Details. Wir haben wichtige Stimmen zum kommenden Frühling aus den Mode-Redaktionen zusammengefasst. In unseren Lookbooks gibt es alle Trends zum Nachblättern.


The EDIT
„Diese und auch die kommende Saison wird uns in der Modewelt eine Sehnsucht nach Individualität begleiten, bei der moderner Vintage-Chic mitschwingt. Frische Prints und Farben sorgen dafür, dass sich der scheinbar brave Lady-Look jetzt von einer überraschend verwegenen Seite zeigt. Statt an der klassischen Ästhetik festzuhalten, holen wir uns nun Inspirationen von stylishen Großmüttern.“

 

Silvia Ihring, Welt am Sonntag
„Ärmel: OMG! Der lange Drama-Ärmel ist zurück. Ob Keulen-, Ballon-, oder Fledermausärmel, Hauptsache, Volumen ist im Spiel.
New Romance: Schlechte Nachrichten haben die Welt fest im Griff, und vielleicht flüchten sich deswegen viele Designer in romantische Ideen.“

 

Anna Wintour, Chefredakteurin US Vogue
„Das Besondere an den Pariser Schauen war, wie eklektisch und optimistisch all die Kleider waren – von einem eklektischen, modernen Hippie-Look bis zur Boudoir-Kleidung. Von Pyjamas über Slipdresses bis zum Morgenmantel – alles hat man gesehen. Auch der Technologie-Einfluß ist unübersehbar, etwa das Futuristische bei Louis Vuitton. Die Designer haben durch die Bank die Diversität gefeiert, in allen Größen, Formen und Ländern.“

 

Natalie Rigg, Another Magazine
„Accessoires sind so etwas wie die Vitamine der Mode, erklärte einst Anna Dello Russo. Als solche sollte man frei darüber verfügen. Sie wird ihre Freude haben: Für Frühling/Sommer 2016 spülten die Designer einen endlosen Strom an aussergewöhnlicher Ausstaffierung über die Ränder der Runways. Von fetischisierten Körperketten bei Alexander McQueen bis zu Saint Laurents Grunge-Inkarnation der klassischen Tiara. Diese Accessoires sind das Ausrufezeichen hinter den neuen Looks.“

 

Christiane Arp, Chefredakteurin Vogue Deutschland
„Eine auf den ersten Blick verwirrende Vielfalt – starkes Sinnbild einer Gefühlsmelange, die viele Menschen rund um den Globus gegenwärtig bewegt. Die Botschaften mögen weniger plakativ sein, doch in Summe zeichnen sie ein nicht weniger klares Bild. Müsste man es mit nur einem Wort beschreiben, dann wäre es wohl Sehnsucht.“

 

Derek Zoolander & Hansel, Saturday Night Live
Ben Stiller und Owen Wilsen alias Derek Zoolander und Hansel überraschten anlässlich der aktuellen New York Fashion Week als Gäste in der Saturday Night Live Show. Das klamaukige Männermodel und sein hipper Begleiter mischen seit einigen Monaten den Modezirkus auf. Nachdem die beiden schon bei der vergangenen Fashion Week in Paris auf dem Valentino-Runway zur Begeisterung der Gäste ihre Runden gedreht hatten, bewiesen sie spätestens bei diesem Talkshow-Auftritt mit der Frühjahrsmode-Analyse der US-Präsidentschaftskandidaten absolute Kennerschaft.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.