Menü
Interview: Valerian Durina
24.08.2016
Valerian Durina © Darius Lucaciu, Julian Burlacu

Valerian Durina © Darius Lucaciu, Julian Burlacu

Interview: Valerian Durina

24.08.2016

Für Prada absolvierte er exklusiv den Laufsteg für Spring/Summer 2017, danach wurde der erst 17-jährige Valerian Durina nahtlos von Fotograf Willy Vanderperre für das Prada Lookbook gebucht. „Ein Traumeinstieg in das Modelleben“, schwärmt sein Booker, Kosmas Pavlos, von der Agentur Wiener Models. Er prophezeit Valerian Durina eine steile Karriere, schwärmt von seinem einzigartigen Gesicht und seiner Ruhe im Posing. Das hat er auch beim Keylooks-Shooting für das Goldene Quartier bewiesen. Wir baten den Youngster zum Wordrap.

Beruf Model
Kurzfristigster Plan Schule fertig machen
Lebensmotto No risk, no fun


Auf einer Skala von eins bis zehn: Wie war 2016 bisher?
Neun, weil ich zu Wiener Models gekommen bin und auf der Mailänder Fashion Week für Prada laufen durfte. Außerdem habe ich in der Schule den Aufstieg in die achte Klasse geschafft.

Was ist das Schönste am Leben in Wien?
Die Kombination aus Großstadt und Grünflächen, die große Kulturvielfalt und die vielen Freizeitangebote.

Welchen Modefauxpax sollte man verzeihen können?
Kurze Hosen auch an nobleren Orten, wenn es wirklich warm ist.

Ein Modeaccessoire, das Sie immer dabei haben?
Ein Armband, das mir Freundinnen geschenkt haben.

Mannerschnitten oder Sachertorte?
Sachertorte.

Wiener Konzerthaus oder Pratersauna?
Da ich noch nie in der Pratersauna war, kann ich das leider nicht beurteilen.

Wer ist Ihr Vorbild in Sachen Stil?
Ich habe kein Vorbild. Ich ziehe einfach an, was mir gefällt. David Beckham ist immer gut gekleidet.

 

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.