Menü
Happy Birthday, Frankie Boy
11.12.2015
c Knesebeck Verlag

c Knesebeck Verlag

Frank Sinatra c Avery/mptvimages.com/Knesebeck Verlag

Frank Sinatra c Avery/mptvimages.com/Knesebeck Verlag

Sammy Davis Jr., Dean Martin, Frank Sinatra und Joey Bishop c Avery/mptvimages.com/Knesebeck Verlag

Sammy Davis Jr., Dean Martin, Frank Sinatra und Joey Bishop c Avery/mptvimages.com/Knesebeck Verlag

c Bob Willoughby/mptvimages/Knesebeck Verlag

c Bob Willoughby/mptvimages/Knesebeck Verlag

c Knesebeck

c Knesebeck

c Etro

c Etro

c Emporio Armani

c Emporio Armani

c Emporio Armani

c Emporio Armani

c Bottega Veneta

c Bottega Veneta

c Bottega Veneta

c Bottega Veneta

c Brioni

c Brioni

c Kiton

c Kiton

c Kiton

c Kiton

Happy Birthday, Frankie Boy

11.12.2015

Am 12. Dezember wäre Frank Sinatra 100 Jahre alt geworden. Eine neue Bildbiographie widmet sich der Privatperson Frank Sinatra und dem Blick hinter die Kulissen eines Künstlerlebens. Seine Hits wie My Way oder Moon River sind unvergesslich wie seine Auftritte mit dem Rat Pack, zu dem Sammy Davis Jr., Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und, was manche überraschen mag, auch eine Frau, nämlich Shirley MacLaine, gehörten. Sinatras Auftreten löste in den 40er-Jahren erstmals das Phänomen der Massenhysterie aus, wie man es später von den Beatles oder Elvis Presley kannte.

Der im Knesebeck Verlag erschienene Band ist eine Hommage an den charismatischen Entertainer und eine Bilderreise durch seine Karriere. Er vereint zahlreiche, selten publizierte Fotografien, die Sinatra bei seinen Plattenaufnahmen, Konzerten oder an den Filmsets zeigen. Dazu gibt es ikonographische Bilder von Fotografengrößen wie Sid Avery, Bob Willoughby und Ted Allen, die nicht nur das öffentliche Image des Sängers und Entertainers formten, sondern auch einen unverstellten Blick auf die Person Frank Sinatra werfen. Zitate von Wegbegleitern und Freunden und ein Vorwort seiner letzten Ehefrau Barbara Sinatra geben Einblick in die private Welt des Künstlers.

Der Frank-Sinatra-Stil

Ebenso zeitlos wie seine Musik ist auch Sinatras Kleiderstil. Er trug Anzüge mit einer Lässigkeit wie andere heute Jeans und Pullover. Frankie Boy wirkte im Sakko immer chic, aber niemals steif. Dreiteiler und Smoking trug er mit smarter Selbstverständlichkeit, die Tweedjacketts und der Fedora waren an ihm lässig und gleichzeitig elegant. Er ist das beste Beispiel dafür, dass es die Haltung und nicht die Form ist, die über das Aussehen entscheidet. Bei Etro, Bottega Veneta, Kiton, Brioni und Emporio Armani kann Mann sich mit dem Sinatra Look in allen Variationen eindecken.


Andrew Howick
Frank Sinatra. Bilder seines Lebens.
Mit einem Vorwort von Barbara Sinatra.
Knesebeck Verlag
Gebunden, mit 250 farbigen und schwarz-weißen Abbildungen, 224 Seiten, € 51,40.


Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.