Menü
Die Stars der Winterkampagnen
20.12.2015
(c) Prada

(c) Prada

(c) Cavalli

(c) Cavalli

(c) Alexander McQueen

(c) Alexander McQueen

(c) Mulberry

(c) Mulberry

(c) 7 for all mankind

(c) 7 for all mankind

(c) 7 for all mankind

(c) 7 for all mankind

(c) Moschino

(c) Moschino

Die Stars der Winterkampagnen

20.12.2015

Jungmodel trifft auf Starfotograf – so lautet das Motto einiger Modehäuser für die heurigen Herbstkampagnen. Statt berühmte Models in Szene zu setzen, fokussieren Alexander McQueen, Prada & Co auf ihre wahren Stars – die Mode selbst. Ruth Bell (Alexander McQueen), Lineisy Montero (Prada), Anna Cleveland und Freddy Drabble (Bottega Veneta) heißen die neuen Gesichter. Nie gehört? Dafür sind die Koryphäen hinter der Kamera umso bekannter. Der Deutsche Jürgen Teller, der US-Amerikaner Steven Meisel oder der Brite David Sims. Sie verpassen den Kampagnen einen nüchternen, teils dokumentarischen oder gar statischen Stil.

Nüchterne Inszenierungen

Nüchtern und/oder mit einem Hauch der 1970er-Jahre muten auch die Sujets von Gucci, Céline, JW Anderson, 7 for all mankind (Topmodel Lindsey Wixson für Craig McDean) oder Mulberry (mit Georgia May Jagger) an. Sie reisen mit ihrer Inszenierung für den Herbst über vier Jahrzehnte in die Vergangenheit, Miu Miu gar in die 1950er – für Steven Meisel posieren die Jungschauspielerinnen Stacy Martin und Mia Goth, bekannt aus Lars van Triers Nymphomaniac.

Auf noch mehr Stars setzt Balenciaga: das Label lässt Kate Moss und Lara Stone von Steven Klein ablichten. Roberto Cavalli wiederum bucht die US-amerikanische R&B-Sängerin Ciara und setzt sie in einem verlassenen, türkisen, teils mit Sand gefüllten Raum in Szene. Minimale Opulenz sozusagen. Mehr Glanz und Glamour bringt da schon Etro ins Bild: Kate Moss räkelt sich für Mario Testino in und auf wilden Prints.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.