Menü

23. Fenster: Geschenke von Valentino

23.12.2015

Morgen, Kinder, wird´s was geben, 
morgen werden wir uns freun!
Philipp von Bartsch (Berliner Volksweise)


Der Weihnachtskalender des Goldenen Quartiers: jeden Tag neue Geschenksideen zum Durchklicken.
Heute: Valentino.

Zwei edle Bildbände aus dem Verlagshaus Assouline blicken hinter die Kulissen des Modeimperiums von Valentino Garavani. „Valentino: At the Emperor´s Table“ zeigt den Meister in seinem Element: in seiner Freude an schönen Objekten. Er lädt in seine feine Welt der Menschen- und Raumgestaltung ein und inspiriert dazu, sich nur noch mit schönen Dingen zu umgeben. Im Bildband „Valentino: Mirabilia Romae“ lassen sich die Kreativdirektoren des Hauses Valentino, Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli, bei ihrer Arbeit über die Schultern blicken, und zeigen, wie sie sich von Rom, der Stätte ihres Wirkens, inspirieren lassen.

Die bei den Fashion Weeks bewunderten Ergebnisse können vom Christkind natürlich auch unter den Baum gelegt werden. Wie etwa der Rucksack aus Canvas mit blauem Camubutterfly-Stick oder die Camouflage-Tote für Ihn. Oder die kleine My Rockstud aus gestreiftem Nappaleder ebenso wie die kleine Umhängetasche mit Trägerkette und Perlenstick. Zwei zeitlos schöne Objekte. Ganz im Sinne des Meisters.

Teilen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.